Wenn nichts mehr so ist wie es war.

Wen interessiert es eigentlich, wie es mir als Angehörige eines psychisch erkrankten Menschen geht?

 

Wann muß ich entscheiden, ob mein betroffenes Familienmitglied Hilfe benötigt?

 

Wie grenze ich mich ab, ohne zu verletzten? Wo und wie ziehe ich die Grenze zwischen Verantwortungspflicht und Verantwortungsabgabe?

 

 

Diese Fragen und noch vieles mehr werden in der Angehörigenselbsthilfegruppe psychisch erkrankter Menschen erörtert.

Liebe Angehörige,

ab sofort sind Erstgespräche nach Absprache und Gruppentreffen am Freitag wieder möglich. Nähere Informationen erfahren Sie unter Tel.: 0531/845938 oder Mail: manowie@aol.com.

Bei dringendem Gesprächsbedarf können Sie uns über  die o. g. Telefonnummer erreichen. Sollte das mal nicht der Fall sein, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter, wir rufen zurück.